© 2020 by Duo Mader/Papandreopoulos

Newsletter

Andreas Mader

Saxophon

Christos Papandpreopoulos

Klavier

Duo Mader/Papandreopoulos, bestehend aus dem klassischem Saxophonisten An-dreas Mader und dem Pianisten Christos Papandreopoulos, würde kürzlich als „Top-Duo, das zeitgenössische Werke bis in die feinsten atmosphärischen und interpretati-ven Nuancen ausarbeitet“ beschrieben (Leeuwarder Courant/Dagblad van het Noor-den). Auf die Veröffentlichung ihres Debüt Albums Lilith & Lulu schwärmte die inter-nationale Presse, unter anderem der Bayrische Rundfunk über das Duo.
2018 wurde Duo M/P als einer der Gewinner der Dutch Classical Talent Tour 19/20, ei-nem der umfangreichsten Talentförderungsprogrammes der Niederlande gewählt. Die Jury lobte das „sublime Zusammenspiel“ der Beiden. Andreas und Christos ste-chen besonders durch ihre konzeptuellen Programme und Konzerten mit stark er-zählerischem Element heraus.
Das Duo trat u.a. bei Festivals wie dem Grachtenfestival (NL), dem Festival Klangbasel (CH) und dem 1st Birmingham Piano Chamber Music Festival (UK) auf. Duo M/P ist Preisträger des 1st Birmingham International Piano Chamber Music Festival und hat für ihr Projekt „Lilith & Lulu“ den „Oorkaanprjs 2018“ gewonnen.

“[…] Lilith und Lulu, Geschöpfe der Nacht, bebildert mit dunklen, oft unheimlichen Klängen. Andreas Mader und Christos Papandreopoulos gelingt es, diese Figuren hin zur Welt zu drehen, sie werden nahbar, plastisch, bildhaft. […] ”

—  BR-Klassik

MaderPapandreopoulos_MBorggreve 6.jpg

Andreas Mader

Saxophon

Der österreichische Saxophonist Andreas Mader wurde kürzlich als Musiker „mit bril-
lanter Technik und beachtlicher Wandlungsfähigkeit“ (Rhein Zeitung) und einer
„schier unglaublich differenzierten klanglichen und tonalen Brandbreite“ (Klassik
Heute.de) beschrieben.
2018 wurde sein Duo mit dem Pianisten Christos Papandreopoulos als einer der Gewin-ner der „Dutch Classical Talent Tour 2019/20“ ausgewählt. Ihr Debütalbum Lilith & Lulu löste große Begeisterung in der europäischen Presse aus.
Als Solist trat Andreas u.a. mit dem Cracow Philharmonic Orchestra, der Kammerphil-harmonie Graubünden, dem Ensemble “Windkraft – Kapelle für neue Musik” und dem Kammerorchester InnStrumenti auf. Desweiteren ist er Preisträger des internationalen AEOLUS-Wettbewerbs in Düsseldorf, des „Andorra SAX FEST International Saxophone Competition“ und des Bertold Hummel-Wettbewerbs in Würzburg.

 

www.andreas-mader.net

MaderPapandreopoulos_MBorggreve 5.jpg

Christos Papandreopoulos

Klavier

Christos Papandreopoulos studierte zeitgenössische Klaviermusik bei Pierre Laurent
Aimard an der Hochschule für Tanz und Musik Köln und bei Ralph van Raat am
Conservatorium van Amsterdam. Im Juni 2016 nahm er am Meisterkurs für den
Catalogue d'Oiseaux von Messiaen teil, der von Aimard im Britten Pears Young Artist
Program bei Snape Maltings (Aldeburgh) gegeben wurde. Im Oktober 2015 nahm er an
der Klavierakademie Pierre Laurent Aimard/Tamara Stefanovich in München
(Programm „Musica Viva des Bayerischen Runfunks“) teil, die den Klavierstücken von
Stockhausen gewidmet war. Christos erhielt für seine Forschung den Frans Schreuder
Preis 2016.